Erstes Zwischenfazit aus Velten

In Vorbereitung auf den Wettbewerb hat die Oberschule Velten eine kurze Zwischeneinschätzung unseres Projektes vorgenommen: „Am Anfang sah es gar nicht so aus, als ob ein Film zustande kommen würde. Es war eine ziemlich schwierige Aktion, alle Schüler/innen unter einen Hut zu bringen und sich auf eine gemeinsame Idee festzulegen. Aber – es ist gelungen.“

Read More

Der Dreh in Velten

Der Drehtag in Velten war vollgepackt. Viele Szenen mußten aus vielen Perspektiven gedreht werden, deutlich mehr als einmal, denn Text, Ton und Ausdruck mußten auch passen. Darüber hinaus waren unterschiedliche Drehorte notwendig. Die Fahrgäste an der Bushaltestelle beispielsweise durften nicht mit auf den Film kommen.
Und das Warten. Letztlich sind ja immer nur einige Schüler und Schülerinnen aktiv, die anderen warten auf ihren Einsatz. Und der muß dann schnell und auf den Punkt erfolgen.

Uns hat der Dreh Spaß gemacht. Einige Talente haben sich auch blicken lassen, sowohl im kreativen Bereich als auch auf der schauspielerischen Seite.

Im nächsten Schritt wird der Film geschnitten.

Read More

Von der Idee zum Drehbuch in Velten

Die Entwicklung von der Idee bis hin zum Drehbuch war für die Veltener Schüler und Schülerinnen ein hartes Stück Arbeit. Auch hier war der kreative Prozess, die Zusammenarbeit, und der notwendige Glaube ans Endergebnis eine große Herausforderung, die letztlich erfolgreich gemeistert wurde. Je konkreter die Idee wurde um so leichter viel es allen, ihren Beitrag an Ideen zu Text, Ton, Requisiten zu leisten.

Wir waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis und gespannt auf den Drehtag.

Read More

Der harte Weg zur Idee

Im ersten Block der Workshops zur Videochallenge in Velten haben wir mit den Schülern an der Idee für ihren Film gearbeitet. Dafür haben wir zunächst unser Projekt und unsere Vorgehensweise vorgestellt.

Read More